deutsch english
 

Aesop


Über den griechischen Fabeldichter Aesop (auch Äsop, Aisop, Aisopos, Aisopus oder Aesopus genannt) ist nur bekannt, was in Legenden und Sagen überliefert wurde. Aesop lebte wohl um 600 v. Chr. Der aus Phrygien stammende Mann war Sklave und gilt als Begründer der Fabeldichtung. Die gesamte europäische Fabeldichtung geht auf ihn zurück. Mit klugem Humor und Leichtigkeit soll Aesop dem Volk in kleinen Erzählungen und Gleichnissen seine klugen Gedanken vermittelt haben. Es heißt, dass der Sklave Aesop mehreren Herren gedient hat, bevor ihm einer von ihnen schließlich die Freiheit schenkte. Auch König Kroisos war sehr von Aesops weisen Geschichten angetan. Er sandte ihn auf Reisen. In Delphi soll Aesop wegen blasphemischer Äußerungen von den dortigen Priestern ermordet worden sein.

Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN
  - Juristischer Sammelbd. mit 5 Werken. 1532-36

"Juristischer Sammelbd. mit 5 Werken. 1532-36"
4.500 €
Detailansicht

 Thomas von Aquin - Opuscula. 1490.
Thomas von Aquin
"Opuscula. 1490."
1.700 €
Detailansicht

  - Sammelband mit 6 landesrechtlichen Verordnungen Bayerns. Um 1545-1588

"Sammelband mit 6 landesrechtlichen Verordnungen Bayerns. Um 1545-1588"
1.700 €
Detailansicht

 Aldus-Drucke - M. F. Quintilianus, De institutione oratoria. 1514
Aldus-Drucke
"M. F. Quintilianus, De institutione oratoria. 1514"
1.500 €
Detailansicht

Guilielmus Puteanus - De medicamentorum. 1552.
Guilielmus Puteanus
"De medicamentorum. 1552."
1.300 €
Detailansicht

Johannis Jovianus Pontanus - Amorum libri
Johannis Jovianus Pontanus
"Amorum libri"
1.200 €
Detailansicht

 Aldinen - Statius, Sylvarum libri, Achilleidos ... 1519.
Aldinen
"Statius, Sylvarum libri, Achilleidos ... 1519."
1.000 €
Detailansicht

Hans Sachs - Ein gesprech, 1555.
Hans Sachs
"Ein gesprech, 1555."
1.100 €
Detailansicht